2-Vorab-4-schmal.jpg
BEVORZUGTE LAGE
 

Die Wohnüberbauung Rüteli befindet sich an ruhiger Lage, mitten im Dorfzentrum von Mollis und ist mit den verschiedensten Verkehrsmitteln gut erreichbar.

 

Bild Mollis.jpg

WOHNEN IN MOLLIS

Mollis ist sowohl mit dem Privatfahrzeug als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Der Autobahnanschluss zur A3 (Zürich – Sargans – Chur) wird über die neue Stichstrasse schnell erreicht. Mollis teilt mit Näfels einen Bahnhof an der Regionallinie Rapperswil – Glarus - Linthal. Über den nahegelegenen Bahnhof Ziegelbrücke ist man schnell auf dem internationalen Schienennetz und kann beispielsweise ohne Umsteigen zum Flughafen Kloten fahren. Die Bushaltestellen sind 2 Minuten von der Siedlung entfernt, an der Bahnhof- und Oberrütelistrasse.

In unmittelbarer Nähe der neuen Wohnungen findet man gute Einkaufsmöglichkeiten, Zahn- und Arztpraxen, sowie Restaurants. Im Dorfladen Spar ist auch die Poststelle untergebracht. Sämtliche Schulen sind in weniger als 10 Minuten zu Fuss erreichbar.

 

Die Rosenhofstrasse ist praktisch verkehrsfrei und darf als öffentlicher Weg für Fussgänger und Velofahrer genutzt werden.

Mollis gehört seit dem 1.1.2011 zur Gemeinde Glarus Nord.

INFRASTRUKTUR UND NATUR

Die Naherholungsgebiete befinden sich in unmittelbarer Nähe, hangaufwärts Richtung Kerenzerberg, Fronalp und in der Ebene, längs dem Escherkanal, der sogenannten Glarner-Linth. Auf dem Linthdamm führt der Weg zu den Badestränden am Walensee und zum Hafen des Städtchens Weesen. Auf der Fronalp befinden sich zwei Skilifte und für den Sommersport laden die Voralpen und die Berge ein. Am südlichen Dorfrand, beim Feldbach, liegen das Naturschutzgebiet Friedrichsruh, die Tennisplätze, der Spielplatz Wydeli und der Pumptrack.

Foto Seeflechsen.jpg
Foto_Hof-Mollis.jpg

KULTUR

Beim Alterswohn- und Pflegeheim «Hof» neben dem grossen Zwickyhaus, ist das Ortsmuseum untergebracht. Die Galerie «Gallarte», an der Kerenzerstrasse, zeigt interessante Kunstausstellungen. Die öffentliche Bibliothek ist in 5 Minuten zu Fuss erreichbar.

WO LIEGT DAS RÜTELI?

Das Rüteli wird von drei Bächen umrahmt. Dem Rütelibach, der mit einem Fischweg erschlossen ist, dem Rütelikanal, der in Erinnerung an seine Funktion als Industriekanal der ehemligen Textil- und späteren Pinselfabrik erhalten wurde und dem «Kerenzerbrünneli».
Die beiden Mehrfamilienhäuser sind dank ihrer sorgfältigen Gestaltung eine Aufwertung für das Quartier. An ihnen vorbei führt die Rosenhofstrasse, die aber lediglich als Zufahrt genutzt und ansonst öffentlich begeh- und mit Velo befahrbar ist.
Der «Rosenhofwald» ist im Besitz der Immarbonova AG und darf von den Bewohnern der beiden Rüteli-Häuser genutzt werden. Dabei handelt es sich in der forstlichen Definition um einen Spiel- und Erholungswald mit dem Spielplatz und dem zu ergänzenden Bestand an einheimischen Pflanzen.

4 Vorab 4.jpg

KONTAKT

Angaben wurden erfolgreich versendet!